ok Wir nutzen Cookies auf unserer Internetseite, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie hier.
Ihr Standort

Haus des Lehrers

Alle 34 Bilder ansehen Daten als PDF Bilder erwerben

Identifikation

Haus des Lehrers
109176

Karte

Struktur allgemein

Hochhaus
existent [fertiggestellt]
Modern

Nutzung

Gewerbl. Büroflächen

Fakten

  • Part of the Communist era redevelopment of Alexanderplatz.
  • Hinter der markanten Fassade verbergen sich modernste, großzügig geschnittene Büroeinheiten mit individueller, variabler Aufteilung ab 230 qm ohne tragende Zwischenwände und mit ungewöhnlichen Raumhöhen von 3,30 m.
  • Die Fensterhöhen variieren von 2,60 m bis raumhoch und ermöglichen einen überwältigenden Panoramablick über die Stadt. Auf dem Dach befindet sich in einem für das Äußere des Hauses typischen Dachaufbau ein rundum verglastes Büro, welches zur Büroeinheit in der 12. Etage gehört.
  • Das Gebäude ist mit kostenoptimierter haustechnischer Installation und Hohlfußboden versehen und komplett gerüstet für die Ausstattung mit modernster Medientechnik.
  • Bis zum Baubeginn zeigte der Chaos Computer Club (CCC) am bcc-Bürohaus die Lichtinstallation blinkenlights.
  • Der Bildfries an der Fassade des Gebäudes stammt von Walter Womacka.
  • Das Gebäude wurde 2002-2004 renoviert.
  • Das Gebäude war das erste Hochhaus am Alexanderplatz.
  • Hinter dem Mosaik befand sich die "Pädagogische Zentralbibliothek" mit 650.000 Schriften für Pädagogen.
  • Das Gebäude wurde am Grundstück des Berliner Lehrervereinshauses errichtet, welches im Zweiten Weltkrieg komplett zerstört wurde.
  • Das Mosaik-Fries "Unser Leben" ist eines der grössten Kunstwerke Europas und zeigt Szenen des Lebens in der DDR.
  • The mosaic "Unser Leben" (our life) on the buildings facade is one of Europe' largest and shows the social life in the DDR.
  • Behind the mosaic was the "Pädagogische Zentralbibliothek", a library with 650,000 books for teachers.
  • During the renovation a glass construction on the roof was added.
  • This tower was the first high building on the Alexanderplatz.
  • Between 2002 and 2004 the building was renovated and partly rebuilt, the renovation cost $25,000,000 Euro.
  • The building was erected on the place of the Berliner Lehrervereinshaus, which was completely destroyed in the second world war.
  • In 2001, 2003 and 2004 the surface of the building was decorated with a light-installation by the group Blinkenlights.
  • The window heights vary between 2,6 and the height of the room offering incredible panoramic views of the city.
  • The 120m long mosaic was created by East German artist Walter Womacka.

Brauchen Sie mehr Informationen zu dem Gebäude und den beteiligten Firmen?

Mehr Informationen

Ort

Alexanderplatz 3-4
Alexanderplatz 3-4
10178
Mitte
Mitte
Berlin
Land Berlin
Deutschland

Technische Daten

177,17 ft
177,17 ft
177,17 ft
12
1961
1964
2004
2

Beteiligte Firmen


Anzeigen
Anzeigen

2004

Fehler gefunden?
Related Buildings