ok Wir nutzen Cookies auf unserer Internetseite, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Schluss mit Grau in Grau – Die farbenfrohsten Hochhäuser der Welt

Hamburg, 13. Nov 2013 - Von wegen graue Betonwüste – diese Hochhäuser treiben es bunt: Sie sind alarmrot, türkisblau, sonnengelb oder vereinen gleich alle Regenbogenfarben in ihrer lebhaften Außengestaltung. Sie durchbrechen die farblose Tristesse so mancher Plattenbauten und regen mit ihrer kreativen Gestaltung die Fantasie an. Die Liste der farbenfrohsten Hochhäuser der Welt wurde jetzt von Emporis (www.emporis.de), dem internationalen Anbieter von Gebäudeinformationen, zusammengestellt.

Beim Colorium, dem wohl bekanntesten Gebäude im Düsseldorfer Medienhafen, ist der Name Programm: Die einzigartige Aluminium-Band-Fassade, bestehend aus über 2.200 rechteckigen Glaspaneelen, wurde im Siebdruckverfahren mit 17 verschiedenen, ein- bis vierfarbigen, geometrischen Motiven versehen. Das oberste Geschoss ragt weit über das Hafenbecken hervor und fällt insbesondere durch seine signalrote Färbung sowie die nächtliche Beleuchtung auf.

Das geradezu paradiesisch anmutende First World Hotel im malaysischen Genting strahlt Lebensfreude, Spaß und nicht zuletzt Erholung vom grauen Alltag in jedem Zentimeter seiner leuchtend-bunten Gestaltung aus. Daher überrascht es nicht, dass der fast fünf Hektar große First World Plaza direkt am Hotelkomplex ein umfangreiches Unterhaltungsangebot mit Vergnügungspark, Casino, Showbühne und weiteren Attraktionen zu bieten hat.

Der kupferfarben schimmernde Mercury City in Moskau hingegen kann mit dem faszinierenden Farbenspiel des First World Hotel zwar nicht mithalten, er beweist jedoch durch seine eindrucksvolle und edle Optik, dass ein glänzender Auftritt auch mit nur einer Farbe gelingen kann. Der knapp 339 m hohe Wolkenkratzer sticht aus der Skyline der russischen Hauptstadt hervor und beeindruckt weiterhin durch seine Umweltfreundlichkeit sowie nachhaltige Bauweise.

Die bunten Bauten bieten nicht nur eine willkommene Abwechslung zu Häusern im Einheitslook – leuchtende Farben wirken sich außerdem positiv auf die Stimmung und u. a. auch auf das Erinnerungsvermögen und die Reaktionszeiten ihrer Betrachter aus, wie Wissenschaftler der University of Essex in England unlängst herausgefunden haben. Gerade in der kalten Jahreszeit, wenn das Wetter oftmals grau ist, können die strahlenden Farben eines lebhaften Stadtbilds durchaus dazu beitragen, den „Winterblues“ zu vertreiben.